Homberg im Fokus

Stadt Homberg (Ohm)

Straßenzustandskataster

Veröffentlicht am 27.07.2022 in Allgemein

Die Homberger SPD will ein

Straßenzustandskataster

Zwischen der Ausbesserung und der grund-

haften Erneuerung liegen Millionenbeträge

Nachdem die Straßenbeiträge für Anlieger in Homberg

abgeschafft wurden, hörte man immer wieder die Frage

wie die Sanierung der Straßen finanziert werden soll.

Es gibt Straßen oder Straßenabschnitte, die sind in

Ordnung. Manche wiederum benötigen lediglich eine

Reparatur, weil Risse oder kleinere Schäden in dem

Straßenbelag sind. Wenn jedoch der Unterbau

Mängel aufweist ist eine grundhafte Erneuerung

notwendig. In einem solchen Fall ist auch die

Erneuerung von Wasserleitung und Kanal, je

nach Schadensklasse oftmals notwendig.

Wenn man die Straße mit der Ausbesserung

der Oberfläche wiederherstellen kann, jedoch der

Kanal saniert werden muss kann dies kostengünstig

im Inlinerverfahren erfolgen.

Mit dem Straßenzustandskataster will man feststellen,

welcher Straßenabschnitt nur saniert oder grundhaft

erneuert werden muss. Das genaue Wissen um den

Zustand der Straßen ist notwendig um das günstigste

Verfahren zu wählen.

Aus diesem Grund hat die SPD-Fraktion folgenden Antrag

zur Stadtverordnetenversammlung am 14.07.2022 einge-

bracht, der einstimmig beschlossen wurde:

Der Magistrat der Stadt Homberg (Ohm) holt zur Erstellung

eines Straßenzustandskatasters von verschiedenen Fach-

büros bis zum 01.10.2022 Angebote ein.

Diese werden dem Bau- und Umweltausschuss vorgestellt

und beraten.

Der Bau- und Umweltausschuss gibt der Stadtverordneten-

versammlung eine Beschlussempfehlung

Begründung:

Die Verwaltung der Infrastruktur ist eine große Herausforderung

für jede Kommune. Um diese Aufgabe erfüllen zu können,

werden als erste Grundlage detaillierte Infrastrukturdaten benötigt.

Die Basis im Bereich der Daten der Straßen und Wege ist hierfür

ein flächendeckendes und aussagekräftiges Straßenkataster,

das detaillierte Flächen- und Zustandsdaten enthält.

Damit die Kommunalpolitik einen Überblick über die künftigen

Sanierungsbedarfe erhält sind außer dem Oberflächenzustand

der Straßen und Wege auch der Zustand von Wasserleitung

und Kanal zu erfassen. Eventuelle Verlegungen von Leitungs-

und Kabelnetzen verschiedener Versorger sind ebenfalls aufzuzeichnen. 

Besucher:

Besucher:363953
Heute:10
Online:1